PLÄTZCHENGENUSS OHNE REUE!

PLÄTZCHENGENUSS OHNE REUE!

veröffentlicht am 03.12.2020

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Und die darf man auch ohne schlechtes Gewissen genießen. Wer mit regelmäßigen Workouts für Ausgleich sorgt, ist sowieso auf der sicheren Seite. Außerdem müssen es ja auch nicht immer die zucker- und fetthaltigen Kalorienbomben sein – mittlerweile gibt es immer mehr Plätzchenrezepte, die nicht nur lecker, sondern auch gesund sind bzw. die ungesunden Zutaten deutlich reduziert haben. Wir haben ein paar dieser Rezepte ausprobiert und präsentieren euch heute unser Favoriten-Rezept: luftig-leichte Mandelküsse.

Die Mandelküsse überzeugen nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch, beinhalten gesunde Fette und eine extra Portion Eiweiß und kommen ganz ohne Butter und Weißmehl aus! So macht die Weihnachtsbäckerei gleich noch mehr Spaß.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen!

 

Eiweissreich und lecker: Mandelküsse

ZUTATEN

Für ca. 50 Stück

  • 3 Eiweiß (Eier Größe M)
  • 230 g Puderzucker
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 1 – 1,5 Teelöffel gemahlener Zimt (je nachdem, wie intensiv ihr den Zimt-Geschmack mögt)
  • 50 g Mandelblättchen
  • Prise Salz

 

Ofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Puderzucker langsam einstreuen. Das Eiweiß weiter schlagen, bis der Eischnee glänzt und schön fest ist. Die gemahlenen Mandeln mit dem Zimt vermischen und vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.

Aus der Eiweiß-Masse mit zwei feuchten Teelöffeln (oder angefeuchteten Händen) kleine Kugeln formen und mit etwas Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Die Mandelblättchen mit einem Messer grob zerkleinern und die Kugeln damit bestreuen (ggf. die Mandeln mit einem Teelöffel etwas festdrücken). Ofentemperatur auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) reduzieren und die Mandelküsse auf mittlerer Schiene ca. 40 - 45 Minuten backen. Die fertigen Mandelküsse auf einem Gitter abkühlen und gut trocknen lassen.

 

Extra-Tipp: Wer mag, kann die Mandelküsse nach dem Abkühlen auch noch mit etwas geschmolzener Zartbitter-Schokolade verzieren!